Charles Baudelaire - ein Blumenstrauß des Bösen zum 200. Geburtstag

Themenblock der Nachmittagsakademie Kunst- & Kulturgeschichte spezial

Mit Baudelaires Gedichtzyklus ,,Les Fleur du Mal" - ,, Blumen des Bösen" - beginnt 1857 die moderne Literatur. Zum ersten Mal fasst ein Schriftsteller das Lebensgefühl des modernen Großstadtmenschen in Worte und wird damit zum epochemachenden Vorbild nicht nur der nachfolgenden Symbolisten-Generation Verlaine, Rimbaud, Mallarmé, bis hin zu George und Trakl. Wir beleuchten das vielseitige Schaffen des Pariser Boh>èmiens als Lyriker und Übersetzer, der Edgar  Allan Poes Werk in Europa den Weg geebnet hat, sowie als Essayist, etwa über das neue Medium der Fotografie, die grassierende Wagner-Begeisterung ,,künstliche Drogen-Paradiese" oder die Ausstellung im Pariser Kunst-Salon.


3 Nachmittage, 15.12.2021 - 19.01.2022
Mittwoch, 14:30 - 17:00 Uhr
3 Termin(e)
Dr. Achim Stricker
Lt2615
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, 72764 Reutlingen, Saal, EG

♿ barrierefreier Zugang
53,00
(erm. 47,70 € bei Belegung von min. 3 Angeboten der Nachmittagsakademie spezial)


Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Dr. Achim Stricker

Mi 06.10.21
08:30 – 12:00 Uhr
Reutlingen
Mi 10.11.21
14:30 – 17:00 Uhr
Reutlingen
Mi 26.01.22
14:30 – 16:30 Uhr
Reutlingen
Mi 09.03.22
14:30 – 17:00 Uhr
Reutlingen

vhsrt · Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner